DIY: Traditioneller Adventskranz

19:50

Da uns am Sonntag schon der erste Advent bevorsteht und wir das erste Lichtlein anzünden dürfen, darf natürlich eines nicht fehlen - der Adventskranz. Meine Familie und ich haben zuhause immer einen traditionellen Kranz mit Reisig. Zu kaufen gibt es Aventskränze in jeder Gärtnerei oder teilweise auch im Supermarkt, jedoch ist selber machen viel schöner und bringt uns schon etwas in Weihnachtsstimmung - oder nicht? Deshalb möchte ich euch heute zeigen wie ihr ganz einfach euren individuellen traditionellen Adventskranz gestalten könnt.


DAS BRAUCHST DU: 

  • einen Strohring in beliebiger Größe
  • beliebiges Reisig wie z.B. Tannen oder Efeu
  • beliebige Deko (Zimtstangen, getrocknete Orangen, Schleifen etc.) 
  • vier Kerzen in beliebiger Farbe
  • vier Kerzenhalter
  • Draht zum Binden

Als erstes schneidet ihr euer Reisig, in meinem Fall Tannenzweige, in kleinere Teile. Danach nehmt ihr immer ein paar von den kleineren Stücken, gebt sie zu einem Bündel zusammen und befestigt dieses mit einem Stück Draht. 



Wenn ihr mehrere Bündel angefertigt habt könnt ihr beginnen, diese auf dem Strohring zu befestigen. Ich bin so vorgegangen, dass ich ein Bündel eher an der Innenseite des Rings und ein zweites eher an der Außenseite befestigt habe.


Das macht ihr dann GEGEN DEN UHRZEIGERSINN solange, bis der ganze Ring mit Reisig bedeckt ist. Das letzte Bündel steckt ihr dann unter das erste hinein, aber das ergibt sich dann von selbst. Jetzt sieht euer Kranz noch etwas buschig aus - wer das so mag kann es ruhig so lassen. Ich persönlich habe die abstehenden Ästchen nochmals mit Draht befestigt, sodass ein wenig mehr Ruhe entsteht. 


Jetzt kommt es zum besten Teil - Dekorieren! Zuerst könnt ihr eventuell die Kerzenhalter auf den gewünschten Stellen anbringen, damit ihr schon mal einen fixen Platz für die Kerzen bereitgestellt habt - das bleibt jedoch jedem selbst überlassen. Danach könnt ihr eure Deko am Kranz anbringen. Ich habe auf meinen, da er traditionell bleiben soll, Zimtstangen, getrocknete Orangen und Äpfel, und Nelken mittels Heißkleber aufgebracht. Wenn ihr Schleifen habt könnt ihr diese nochmals mit Draht am Kranz befestigen. 


Somit wäre es auch schon geschafft und ihr habt euren individuellen Adventskranz. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und es gibt so viele Inspirationen und tolle Anregungen im Internet und in Zeitschriften - ich hoffe ich konnte auch eine für euch sein. Viel Spaß beim Nachmachen! 



You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Toller Anleitung klasse Bilder und der Kranz einfach wundervoll

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dein liebes Kommentar :-) freut mich dass er dir gefällt!

      Löschen
  2. Hey, das ist ein super Beitrag, sehr schöner Kranz :)
    Wenn du magst, freu mich auch wenn du bei mir vorbeischaust :)
    Liebe Grüße von deiner neuen Leserin
    Juli von Lebenlautundleise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dein nettes Feedback! :)
      Dein Blog ist super, werde öfters vorbei schauen ;)

      Schönes Wochenende, Mara

      Löschen
  3. Was für ein tolles DIY :)
    Ich habe mir auch heute schon einen Kranz und Deko gekauft, um dann meinen Kranz zu schmücken.
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dein liebes Kommentar :)
      Kann man den Kranz auf deinem Blog bewundern?

      Schönen Sonntag, Mara

      Löschen

Subscribe