Top oder Flop? - Babyliss Curl Secret

17:45

Den Babyliss Curl Secret habe ich schon vor einiger Zeit zu meinem Geburtstag geschenkt bekommen. Gewünscht habe ich ihn mir damals, weil er total gehypt wurde und ich immer total lange brauche, bis ich alle meine Haare gelockt bekomme. Außerdem habe ich das Problem, dass meine Haare sehr schnell wieder aushängen, also die Locken schnell wieder weg sind. Das sollte sich mit dem Babyliss Curl Secret ändern. 

Zum Gerät selbst kann man sagen, dass es auf Amazon um die 60€ bis 70€ kostet (damals noch 120€). Es gibt zwei verschiedene Temperaturstufen (210°C und 230°C) sowie drei verschiedene Zeiteinstellungen (8 - 10 - 12 Sekunden). Je nachdem welche Temperatur und Zeit ihr einstellt, kommen leichte Wellen oder stärkere Locken heraus. 


Als ich das Gerät zum ersten Mal benutzen wollte, hatte ich total Respekt davor. Immerhin ist das ein Ding, dass deine Haare einfach darin verschwinden lässt. Leider war die Angst auch nicht gerade unbegründet, da man wirklich einiges beachten muss. Man darf nicht zu viele oder zu wenige Haare nehmen, da sie sich ansonsten im Inneren verheddern - und das kann richtig schmerzhaft werden. Leider ist mir das ein paar Mal passiert und ich habe verhältnismäßig wirklich lange gebraucht, meine Haare wieder aus dem Gerät herauszubekommen während es nur mehr rauchte - Panikmoment!


Ansonsten kann ich nichts negatives mehr anmerken  - ich weiß, als ob die Gefahr ein paar tausend Haare zu verlieren schon nicht genug wäre. Aber nein, ich habe ihn trotzdem behalten. Natürlich muss man sehr vorsichtig sein und die Anweisungen in der Gebrauchsanleitung beachten, dafür geht das Lockenmachen dann sehr schnell und einfach von sich. Ich denke, dass der Babyliss Curl Secret eher für kürzeres Haar geeignet ist, da dann nicht so einfach ein Stau im Gerät entstehen kann. 


Mein Fazit: Trotz einigen anfänglichen Schwierigkeiten habe ich das Gerät behalten, da man sich ohne viel Aufwand schnell Locken zaubern kann. Leider benutze ich es trotzdem sehr selten, da ich mir nur zu gewissen Anlässen Locken mache. Durch meine langen Haare halten sie auch mit dem Babyliss Curl Secret nicht länger als wenn ich sie mit einem normalen Lockenstab mache, aber das kommt wohl auf die Haarstruktur an. Jedenfalls ist es einen Versuch wert, vielleicht seid ihr ja etwas geschickter als ich - No risk no fun!



Habt ihr einen Babyliss Curl Secret zuhause oder schon mal irgendwo ausprobiert? Wie sind/waren eure Erfahrungen? 






You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe