French Toast

17:40

Am Wochenende gab es bei uns zur Abwechslung mal wieder ein leckeres Frühstück, dessen Rezept ich euch nicht vorenthalten möchte. Meistens gibt es bei mir morgens nur etwas schnelles, einen Kaffee oder Kakao und dazu ein Brötchen mit Honig oder Marmelade drauf oder auch ein Müsli mit Joghurt. Diesmal hat mich meine Motivation gepackt mal wieder French Toasts zu machen, da wir die schon ewig lange nicht mehr hatten. Für diejenigen die also gerne mit etwas Süßem in den Tag haben starten gibt es hier ein leckeres und super einfaches Rezept für French Toast, auch Arme Ritter genannt. 


Das brauchst du:

  • 4 Eier
  • 100ml Milch
  • 40g Mehl
  • 45g Staubzucker
  • 1 Prise Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 6 Scheiben Toastbrot
  • Butter oder Öl zum Anbraten
Die Mengenangaben sind für sechs French Toasts ausgerichtet, also je nachdem wie viel ihr esst reicht es für zwei bis drei Leute aus würde ich sagen. 

So geht's: 

Die Zubereitung der French Toasts ist super einfach. Also auch diejenigen unter euch die in der Küche sehr unbegabt sind schaffen das locker!

Ihr müsst einfach nur alle Zutaten (außer das Toastbrot und das Öl bzw. die Butter) zusammen in eine Schüssel geben und gut verrühren. Wenn ihr das Mehl nicht siebt können ein paar Klumpen entstehen, das ist aber nicht weiter schlimm. Danach nehmt ihr das Toastbrot und stecht, zum Beispiel mit einer Gabel, ein paar Löcher hinein damit es sich nachher besser ansaugen kann. Ihr tunkt also das Toastbrot jeweils pro Seite einmal in die Masse, so lange bis ihr glaubt dass es sich vollgesogen hat. Dann gebt ihr den Toast in die mit Butter bzw. Öl behitzte Pfanne und bratet ihn an. ACHTUNG: Es kann ziemlich schnell gehen, also aufpassen dass ihr eure French Toasts nachher nicht verbrannt essen oder auch wegschmeißen müsst! Wenn ihr mit dem Anbraten fertig seid könnt ihr die Toasts auf ein Stück Küchenrolle legen damit das Fett ein wenig abtropfen kann. 

Das war es auch schon, kurz und einfach! Ihr könnt jetzt zu eurem French Toast verschiedene "Beilagen" hinzufügen. Ich habe meine mit Staubzucker und Schokosauce bedeckt und etwas Marmelade, Honig und ein paar Früchte dazugegeben. Guten Appetit!







You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe